rhein-wied-blau-weiss
  1.000 Freunde
 




» 1.000 Freunde... «





 
Nein, es waren keine tausend Freunde, die zusammenstanden, es reichten in dem Fall ein paar wenige unseres Fan-Clubs Rhein-Wied Blau Weiss, um einem Schalke-Fan zu einem Erlebnis zu verhelfen, dass er Zeit seines Lebens nicht mehr vergessen wird.

Nun, was war geschehen? Wir sind dieses Mal erstaunlicherweise gut durchgekommen und so war unser kleiner Bus einer der ersten, der auf dem Busparkplatz an der Arena eintrudelte.

Dort fiel uns sofort ein Fan mit Vereinsschal und im Schalke-Trikot auf, der ganz aufgeregt von Bus zu Bus lief und so auch zu uns an den Bus kam.

Er stellte sich als Detlef vor und wir erfuhren vom ihm, dass er ein Hotelbesitzer aus Teneriffa sei. Und - so unglaublich es auch war - er hätte doch tatsächlich sein Stehplatzticket zu Hause liegen lassen. Der Arme war völlig verzweifelt und versuchte händeringend, irgendeine Karte für das Bayern-Spiel zu ergattern, wenn möglich einen Steher. Eigentlich ein Ding der Unmöglichkeit, wenn man bedenkt, dass die Nachfrage bei Bayern-Spielen jeglichen Rahmen sprengt.

Es war reiner Zufall, dass Wolli, unser 1. Vorsitzender, während der Hinfahrt einen Anruf von Rudi, unsrem „Kartenpapst“ vom Bezirk 8+1, erhalten hatte, dass dieser noch eine Sitzplatzkarte übrig hätte. So gab es einen kurzen Rückruf vom Parkplatz aus und tatsächlich, das Ticket war noch zu haben.

Der Fan aus Teneriffa konnte einfach nicht glauben, was dann geschah. Wolli und ein paar weitere Fanclubmitglieder fuhren mit ihm mit der Straßenbahn zur Gaststätte Bosch, wo Rudi wartete und ihm das Ticket verkaufte.

Seine Freude und Erleichterung sah man ihm regelrecht an, er hatte doch tatsächlich noch ein Ticket, wenn auch keinen Steher, bekommen. Er freute sich derart, dass unsere Mitfahrerin Peggy nicht anders konnte, als ihm ihren Steher anzubieten.

Was dann alles folgte, kann man nicht beschreiben, der Fan aus Teneriffa war jedenfalls völlig „geplättet“ von dieser Art der Hilfsbereitschaft.

Er war so angetan von allem, dass er - als Dankeschön - dem Fanclub einen Aufenthalt in seinem Hotel auf Teneriffa angeboten hat. Das wiederum machte uns nun sprachlos.

Aber dadurch dürfte ja das Ziel unserer 1. Fanclubtour feststehen:


Rhein-Wied Blau Weiß meets Teneriffa







 
  Insgesamt haben bereits 53717 Besucher (212030 Hits) die Homepage besucht